Kontaktieren Sie uns!
phone+49 (0) 4402 86 32 - 0
emailinfo@jutec.com

Aktiver Laserschutz für vollautomatisierte 2D- oder 3D Laserbearbeitungsanlagen

Vollautomatisierte Anlagen müssen eine Abschalteinrichtung aufweisen, sodass es auch im Havariefall der Anlage nicht zur Exposition von Laserstrahlung kommen kann. Ein Havariefall liegt z.B. dann vor, wenn

  • der Bearbeitungsprozess ungewollt unterbrochen wird, während der Laser nicht ausgeschaltet werden kann;

  • ein Spiegel in der Strahlführung versagt, sodass der Laserstrahl den geplanten Strahlengang verlässt.

Das aktive Laserschutzsystem bietet in dem Fall den notwendigen Schutz, indem es an den Stellen positioniert wird, an denen der Laserstrahl potentiell treffen kann. Im Falle eines Spiegelbruches (z.B. durch Verschmutzung) trifft der Laserstrahl auf das aktive Laserschutztextil und der Laser wird abgeschaltet.

Aktiver Laserschutz für vollautomatisierte 3D Roboteranlagen.

Aktive Laserschutztextilien lassen sich auch in Umhausungen von Laserbearbeitungsanlagen einsetzen. Dies bietet sich insbesondere dann an, wenn es sich um eine vollautomatisierte 3D-Bearbeitungsanlage handelt und der Laserstrahl im Falle einer Havarie oder ungeplanten Zerstörung des Werkstücks durch den Laser auf die Wände der Umhausung auftreffen kann.

  • Konfektioniert auf Platzanforderung Ihrer Anlage

  • Lokale Ausrüstung besonders gefährdeter Flächen ausreichend

  • Wettbewerbsvorteile für Sie und Ihre Kunden

  • Abschaltung der Laserquelle durch Öffnung des Sicherheitskreises

  • Vereinfachte Abnahme der Bearbeitungsanlage; aktives Laserschutztextil bei Konstruktion schon berücksichtigen.

Informieren Sie sich hier über die Technologie von unserem aktiven Laserschutzsystem.

Kontaktieren Sie uns!

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.